MGV Zirbitzkogel

Obmann: Grießer Herbert
8822 Mühlen 48
Tel: 0664/6145736
Im Jahre 1904 wurde von Herrn Oberlehrer Kunze der Gesangsklub Mühlen gegründet. Im Jahre 1906 wurde die erste Liedertafel mit Sängern abgehalten. Gesungen wurde bei Hochzeiten, Begräbnissen und verschiedenen Veranstaltungen. Herr Oberlehrer Kunze war bis zum Jahre 1920 als Chorleiter tätig, danach übernahm Herr Bergner den Gesangsklub.

Von 1930-1938 war Ferner Fabian Chorleiter. Nach dem Krieg war es der leider verstorbene Ehrenobmann Jakob Zois, der mit einigen Freunden wieder einen Verein gründete. Die Chorleiterstelle übernahm Direktor Vretschko.

Im Jahre 1952 wurde dem steirischen Sängerbund beigetreten und man einigte auf den Vereinsnamen MGV Zirbitzkogel Mühlen. Im Jahre 1956 war Mathias Perfler der Obmann und Chorleiter wurde unser sehr geschätzter Josef Hinterhofer. Von 1957-1960 übernahm Peter Khom die Obmannstelle. Weil man bei Umzügen und anderen Aktivitäten eine Vereinsfahne braucht, wurde im Jahre 1957 unter sehr schwierigen Umständen eine Fahne angeschafft.

Von 1961-1964 war Rupert Ferner Obmann unseres Vereines, von 1964 bis 1966 führte Franz Khom den Verein, im Jahre 1966 übernahm Leo Höfferer die Obmannstelle.

1972 wurde auch ein Bezirkssingen in Mühlen abgehalten. Damaliger Festobmann war Eduard Horn. Nach 20-jähriger Chorleitertätigkeit übergab Josef Hinterhofer im Jahre 1976 Herwig Schlesinger dieses schwierige Amt.

1979 traten wir dem Görtschitztaler Talschaftssingen bei. Im Jahre 1982 wurde ein Bezirkssingen veranstaltet. 1984 wurde das Talschaftssingen in Mühlen durchgeführt. Nach 25-jahriger Tätigkeit als Obmann wurde unser hochgeschätzter und lieber Leo Höfferer nach schwerer Krankheit aus unserer Mitte gerissen und die Obmannstelle übernahm Gottfried Eichhöbl.

1993 wurde ich zum Obmann gewählt. Im Jahr 1994 feierten wir das 90-jährige Bestandsjubiläum verbunden mit dem 34. Görtschitztaler Talsingen. Es wirkten 21 Chöre bei dieser Festveranstaltung mit. Da die alte Vereinsfahne nicht mehr im besten Zustand war, wurde im Jahre 1995 eine neue angeschafft. 50 Fahnenpatinnen und die gesamte Bevölkerung der Gemeinde Mühlen und Kulm am Zirbitz unterstützten dieses Vorhaben. Da wir immer eine gute Verbindung zu Kärnten hatten, traten wir im Jahre 2001 auch dem Kärntner Sängerbund bei.

Unser größtes Konzert jedes Jahr ist unser Liederabend am Pfingstsonntag.
Der Obmann, Herbert Grießer 


 

Zimmeranfrage

Link: Steiermark Tourismus Link: Urlaubsregion Murtal Link: Naturpark Grebenzen