Fischen am Badesee Mühlen

Das künstlich aufgestaute, trichterförmige Gewässer wird von einem Bach gespeist und als Badesee genutzt. Bei Badebetrieb ist ein Seeteil für Fischer reserviert. Der See und seine Umgebung ist vor allem für Angler und Familien zu empfehlen, die Erholung abseits von jedem Massentourismus suchen.
Der Karpfen ist der am stärksten beangelte Friedfisch. Regenbogenforellen sind ebenfalls vorhanden. Bei den Raubfischen dominieren Hecht und Zander, zahlreiche Barsche bevölkern das Gewässer. Mit viel Geduld und etwas Glück ist auch der Fang eines Wallers möglich.

Die Fischerkarte erhält man beim Camping am Badesee, office@camping-am-badesee.at
und bei der OMV-Tankstelle in Neumarkt.

G
röße des Fischwassers
: 7 ha

Fischbestand
   
Hecht, Zander, Wels, Amur, Karpfen, Tolstolop, Schleie, Forelle,
Rotfeder, Barsch, Karausche, Flusskrebs und Teichmuschel
Der Fischbestand wird jährlich nachbesetzt.

Fischzeiten generell

Von 1. Mai bis ca. 15. Oktober täglich von 5.00 bis 21.00 Uhr

Fischzeit für Raubfische  
Von 1. Juni bis ca. 15. Oktober

Jeder Fischer muß im Besitz einer gültigen Karte mit
eingetragenem Datum sein!


Übernachtungsbetriebe mit Spezialisierung auf die Fischerei:
Camping am Badesee
Birgit Gaber – vlg Kaiserhof
Pension Morhof

 
 
 

Zimmeranfrage

Link: Steiermark Tourismus Link: Urlaubsregion Murtal Link: Naturpark Grebenzen