Reitweg Aich

Vom Reithof Khom aus in Richtung SO auf der leicht fallenden Straße bis an die Gabelung der Wege 2 bzw. 7,8, Norischer Panoramaweg und "Hans im Glück".
 

Der Reitweg verläuft nun nach rechts beinahe geradeaus nach NW in Richtung Torfstich bis an den Verbindungsweg von Aich nach Pörtschach. Dem nach S führenden Weg bis an den Waldrand. Hier treffen wir wieder auf das Wandermärchen "Hans im Glück". Weiter nunmehr mehr leicht steigend durch ein kurzes Waldstück dem höchsten Punkt der Wanderung und zugleich einem der schönsten Aussichtspunkte im Raum Mühlen zu.

Eine Stopptafel macht den Wanderer oder Radfahrer auf diesen wunderschönen Aussichtsplatz aufmerksam. Ein uriger Tisch mit zwei Bänken lädt zum Verweilen ein.

Rückweg: Flach verlaufend führt der Weg nun über die großen Weideflächen zwischen "Gamswinkel" zur Rechten und der Aicher Weid weiter nach SW ehe er sich leicht fallend in westlicher Richtung Pörtschach zuwendet. In Pörtschach wendet sich der Reitweg 2 nach rechts NW und führt über Niederdorf an die Gabelung der Straßen nach Aich, Pörtschach bzw. St. Veit i.d. Gegend. Nach rechts rückwärts abzweigen und auf der leicht steigenden, asphaltierten Straße nach Gstein und weiter über flache, weite Wiesen und Äcker nach Präthal. An der Gabelung der Straßen nach Doblhof bzw. Aich nach rechts (SO) der flach verlaufenden Asphaltstraße ca. 1,5 km nach Aich folgen.

Quelle: www.outdoorland.org


 

Zimmeranfrage

Link: Steiermark Tourismus Link: Urlaubsregion Murtal Link: Naturpark Grebenzen